Tauchkurse

Was jeder Tauchen wissen sollteSSI Diver Diamond - Wissen Fertigkeiten Ausrüstung Erfahrung

Jahrelange Erfahrung hat gezeigt, dass vier Dinge einen erfolgreichen Taucher auszeichnen:

Gute theoretische Kenntnisse.

Es gibt Sicherheitsregeln, die Sie beachten müssen. Die Tauchkurse bei uns vermitteln Ihnen mit einem professionellen Lehrsystem ( Lehrbuch, Video/DVD und Studienführer) dieses Wissen, welches Sie sich sogar im Selbststudium aneignen. Ein Tauchlehrer steht Ihnen dabei unterstützend zur Seite.

 

Gute Fertigkeiten.

Sie müssen einige Tauchfertigkeiten beherrschen, z.B. sich unter Wasser zu bewegen oder den Umgang mit Ihrer Ausrüstung. Am besten lernt man dies in einem unserer Tauchkurse bei einem qualifizierten Tauchlehrer in einer professionellen Tauchschule. Durch Widerholungen und viele praktische Übungsstunden können Sie Ihre Fertigkeiten stetig verbessern.

 

Gute Ausrüstung.

Die beste Art zu tauchen ist mit der eigenen Ausrüstung. Denn je vertrauter Sie mit Ihrer Ausrüstung sind, desto besser tauchen Sie. Eine jährliche Wartung verbessert die Leistung Ihrer Ausrüstung, verringert die Wahrscheinlichkeit eines Defekts und hinterlässt ein sicheres Gefühl.

 

Erfahrung.

Tauchkurse sind wichtig – mit Ihrer Tauchausbildung schulen Sie Wissen und Fertigkeiten. Um ein sicherer und routinierter Taucher zu werden, sollten Sie aber auch so viel wie möglich tauchen. Denn nach jedem Tauchgang und mit jedem neuen Tauchplatz sind Sie an Erfahrung reicher. Und gerüstet für neue Tauchkurse, um Neues zu leren. Darum lautet das Motto von SSI auch “Serious diving, serious fun!”

 

Struktur der Tauchkurse

Ihr Tauchkarriere beginnt mit dem Open Water Diver (Anfängerkurs) und kann bis zum Tauchlehrer weitergehen. Weitere Informationen über die Tauchkurse erhalten durch anklicken der entsprechenden Menüpunkte in der linke Spalte (für Taucher) – oder über den Menüpunkt oben (für Profi-Kurse).

 

Wir bieten für unsere Tauchkurse 3 Varianten an:

Standardkurs

Alle Teile der Tauchkurse finden an bestimmten Terminen statt welche auf unserer Internetseite veröffentlicht werden. Sie müssen nicht unbedingt alle aufeinanderfolgende Termine besuchen sondern können jederzeit auch im nächsten Kursblock weitermachen.

Beispiel: Sie beginnen mit dem Open Water Diver Kurs im März und müssen nach dem 3. Hallenbadmodul aussetzen. Sie können dann beim nächsten Kurs (z.B. im Mai) weitermachen, gerne auch das 3. Modul nochmal wiederholen.

Diese Kursvariante ist geeignet für Leute mit kleinem Geldbeutel und der Bereitschaft feste Termine zu akzeptieren.

 

Flex-Kurs

Hier sind Sie schon sehr viel flexibler mit den Terminen.

Theorie-Termine sind nach Ihren Wünschen Werktags ab 17:00 oder Samstags möglich, Praxis-Termine an Wochenenden oder Feiertagen, Verfügbarkeit eines Tauchlehrers vorausgesetzt. Bei Beginn der Tauchkurse können wir sofort alle Termine festlegen oder auch erst im Laufe des Kurses.

Diese Kursvariante ist ideal bei begrenzter Freizeit oder falls der Kurs zu einem festen Termin fertig sein muss (z.B. zum Urlaubsbeginn).

 

Auf der Liste unserer Tauchkurse finden Sie immer 2 Preise, der erste Preis für den Standard, der zweite für den Flexkurs.

 

VIP Tauchkurse

Hier ist die Terminfrage einfach erklärt. Die Tauchkurse finden statt, wann und wo Sie wollen, flexibler geht es nicht mehr.

 

Preis: 59,00 € pro Stunde bzw. 450,00 € pro Tag zuzüglich Reisekosten, Schulungsmaterial und Brevetierungsgebühren.

 

Der Preis gilt für maximal 4 Teilnehmer.

 

Übersicht über alle Tauchkurse

 

SSI Ausbildungsstufen für Taucher